Terrazzo

Die Terrazzooptik findet schon seit Jahrtausenden ihren Platz in der Architektur. Nun erleben Terrazzoböden eine wahre Renaissance und man findet sie zunehmend in modernen Neubauten. Selbst klassische Estriche können mit ausgewählten regionalen Mineralien versetzt werden und auf eine Terrazzooptik geschliffen werden. Durch den Einsatz speziell abgestimmter Diamantschleifwerkzeuge, mehrerer Schleif- und Poliergänge und der Auswahl der Bindemittel und Zuschläge wird ein einzigartiger Boden geschaffen.

Vom Schleifen bis zum Größtkornquerschnitt, zum Erzielen einer Terrazzoähnlichen Oberfläche, bis hin zum leichten Anschliff, bei dem nur die Feinkornanteile sichtbar werden (Pfeffer- und Salz-Optik), ist alles möglich.
Wer sich für einen Terrazzoboden entscheidet, kann sich über einen absolut robusten und langlebigen Boden freuen, der dabei noch sehr pflegeleicht ist. Der Boden mit der rutschsicheren Oberfläche eignet sich vor allem auch als Heizestrich und ist sehr fußwarm.

Durch dieses handwerkliche Meisterwerk entstehen kreative und strukturierte Flächen, die trotzdem schlicht wirken können.

Der Terrazzoboden ist ein Bodenbelag mit unterschiedlichsten Facetten, der nicht Brennbar ist und sich durch große Härte und Abriebfestigkeit auszeichnet. Werden trotzdem mit der Zeit Zeichen der Abnutzung sichtbar, kann der Terrazzoboden jederzeit frisch poliert und aufgefrischt werden.

Bei schumacher werden Sie umfassend über die Möglichkeiten der verschiedenen Bindemittel und Zuschläge beraten um für Sie den Boden zu finden, der zu ihrem Projekt passt.

Scroll to Top